Kostenbeteidigung

Meist beteiligen sich die Krankenkassen an 


1 x 30 min Erstberatung 

4 x 30 min Folgeberatung


Zusammen 3 Std. Beratung


Grundsätzlich..

Um eine dauerhafte Investition in seine Gesundheit zu tätigen und zum Teil Jahrzehnte gelebte Gewohnheiten zu verändern ist es notwendig Beratungen über einen längeren Zeitraum wahrzunehmen.

Das Gewicht ist nicht über Nacht in die Höhe geschnellt.

Ebenso, auch die Entstehung von Magen-Darm-Erkrankungen sind oft ein schleichender Pries über Jahre.


Kostenübernahme durch die Krankenkasse


Bei bereits vorhandenen Krankheitssymptomen (erhöhter Blutzucker, Cholesterinwert, o.ä.) können die Beratungen je nach Krankenkasse bezuschusst werden. 


Jedoch ist die Beteidigung je nach Krankenkasse verschieden. 


Die Bezuschussung kann von 80 –100% je nach Krankenkasse sein. 


Leider gibt es jedoch immer noch Krankenkassen, die nur ihre eigenen Programme und Berater unterstützen oder bei externen Beratern eine geringere Kostenbeteidigung anbieten.


Deshalb ist es immer sinnvoll, sich vorher bei ihrer Krankenkasse zu erkundigen, um eine Kostenerstattung zu klären. 


Sollten Sie Interesse haben, lasse ich Ihnen gerne dafür einen für die Prüfung benötigten Kostenvoranschlag zu kommen.Hier werden die Kosten für die Versicherten von der Krankenkasse übernommen.



Ich arbeite auch für die IKK Brandenburg Berlin

Die Kosten für die Beratung werden von der Krankenkasse, bei verbindlicher Terminzusage getragen. 


Die Beratungen finden dann in der Filiale der Keithstr. 6/8 LINK oder bei mir in Pankow statt.

sollte die Bezuschussung über die Krankenkasse als Start gesehen werden und geht über 2 -3 Monate.